Aktuelle Wetterinformatiomen des Schweizer Wetterdienstes

Die letzten Infos zum Wetter in der nördlichen Schweiz, herausgegeben heute 16:00:

Temperatursturz bringt Unwettergefahr. Mittwoch wird es zu sintflutartigen Regenfällen kommen, Gefahr von Hangruschungen und Murenabgängen. Schneegrenze fällt auf 2300m . Donnerstag weiter heftige Regenfälle, nördlich der Alpen langsame Entspannung am Freitag, in den Alpen selbst weiter anhaltende Regenfälle.

Die Entscheidung, den Start zu verschieben, war richtig. Die Wanderung zum Tomasee wird wohl buchstäblich ins Wasser fallen, so schwer mir das auch fällt. Ich denke, ich werde am Freitag direkt mit der Wanderung am Rhein beginnen und als erstes Ziel Chur ansteuern.

Soweit der aktuelle Stand, macht ein wenig traurig, ist jetzt aber nicht zu ändern. Bei diesen Verhältnissen die Bergwanderung an den Tomasee trotz der Wetterwarnung zu unternehmen, wäre leichtsinnig und dumm.