Wo Deutschland das Elsass küsst

So schön die Rheinaue auch ist, sie zwingt einen immer zuÜbernachtungen   4-5 km abseits des Rheins. Und so heißt es morgens erst  einmal zurück durch Felder zum Rhein. Im Wesentlichen sind dies hier Maisfelder und, man staune...Tabakfelder (sind mir vorher inDeutschland noch nie aufgefallen) 
Vergleichbar schön mit Aue oder idyllischem Oberrhein sind diese morgendlichen Strecken zwar nicht, aber es hilft ja nix, man muss durch und sich das Schönste draus machen 🤓
Und dann sind sie wieder da: Aue Taubergiessen und Rhein. Ich bin mir sicher, dass das einer der schönsten Abschnitte meiner Reise sein wird. 
Geführt hat mich mein Weg heute bis Kehl, wo ich 2 Nächte bleiben werde. Die Füße freuen sich über einen Ruhetag, der Rücken wird den Rucksack nicht vermissen und ich nutze die Zeit, mir morgen  Straßburg anzusehen, das von hier neuerdings einfach mit der Tram zu erreichen ist. 19 km bei sonnigem Wetter waren es heute, zusammen somit 415 km


Mein Hut: bei Rheinkilometer 292 (1 km vor Kehl)
Zum Abschluss jedes Tages: große Wäsche