Ausgetrickst

Ich bin heute in Guntersblum gelandet , einem pfälzischem Weinort bei Rheinkilometer 472. 28 km hat der Rhein gebraucht, um von Worms hierher zu kommen. Und wenn ich bisher oft mehr als der Rhein laufen mußte, habe ich ihn heute einmal überlistet und war schon nach 23 km hier 😉
Hatte ich gestern noch getönt, das Hafengebiet Worms sei nicht so dramatisch, ich habe es ja durchlaufen, so mußte ich mich einmal mehr davon überzeugen lassen, dass man die Karte genauzustudierenhat. Das richtige Hafengebiet Worms liegt nicht südlich  sondern nördlich der Stadt und erlaubt keine direkte Rheinpassage, sprich ist weiträumig zu umlaufen. Ich bin deshalb mitderBahn wiederauf die andere Rheinseite gefahren, bis Biblis. Von dort führte der Weg nach Gernsheim, wo ich mir der Fähre  rüber setzte und dann  einen Bogen des Rheins ( Gernesheim-Eichsee) per direkter Geraden "ausließ" 😉 (Ute aus Steele wird das wieder als Bequemlichkeit auslegen) Aber da halte ich gegen: 629 km sind es bisher, Ute 

Die Bilder des Tages
Das Wetter: warm, schwül, Gewitter drohend ... aber ich bin mal wieder gut durchgekommen 
Mein Hut: 280 Rheinkilometer vor Kaiserswerth 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Evelyn (Montag, 31 Juli 2017 21:08)

    Also Friedel, du fauler Sack, hast einfach die Rheinschleife geschlabbert !!! Das geht so einfach aber nicht weiter �

  • #2

    Ute aus Stelle (Dienstag, 01 August 2017 07:33)

    Gruß und weiter so ,
    Bursche

  • #3

    Franz+Johannes (Dienstag, 01 August 2017 11:22)

    Wunderschöne Wolkenbilder!!
    In 28o km machst Du doch sicherlich eine Pause...
    Sei gegrüßt!

  • #4

    Herbert (Dienstag, 01 August 2017 15:12)

    Hallo Friedel,
    hoffentlich treffen dich die Wetterkapriolen der letzten Tage nicht auch noch. Zur Not geht ein Dach der Eisenbahn immer.