Über den Fluß schweben

Nach 2 Tagen Dauerregen war es heute früh zwar noch kalt und wolkenverhangen, aber es regnete nicht (zunächst zumindest). Also auf zur nächsten Etappe, die mich nach Neuwied auf die rechte Seite bringen sollte. Den Weg über die Brücke kannte ich schon, also heute mit der Seilbahn rüber, die seit der BuGa 2011 weitere Attraktion Koblenz'  ist. 
Oben von der Festung Ehrenbreitstein hat man einen schönen Blick auf Rhein und Koblenz und von dort ging es dann wieder bergabwärts, um dann am Rhein über Valendar nach Neuwied zu wandern
Kurz vor Neuwied fing es dann auch wieder an zu regnen, aber immerhin hatte ich da schon das Meiste geschafft. 21 km waren es heute ( zusammen jetzt 816)
Mein Hut: nach spektakulärer Rheinüberquerung 😉