O du schöner Westerwald ...

Der Rhein hat bei meiner heutigen Etappe fast eine Nebenrolle gespielt, obwohl ich die ganze Zeit auf dem Rheinsteig gelaufen bin, der oft gleichzeitig Rheinhöhenweg und Westerwaldsteig war. Mehr binich  durch Waldlandschaft des Westerwaldes  rauf und runter gelaufen, aber auch das hatte seine Reize, zumal das Wetter richtig schön war.
Von Rheinbrohl ging es direkt rauf in die Weinberge, vorbei an der Adenauer Hütte, oberhalb Bad Hönningen's rumter nach Ariendorf ? Dann wieder rauf in die Berge und schließlich über Leunsdorf nach LInz am Rhein. Dort bin ich mit der Fähre rüber nach Kripp, einem Dorf an der Ahrmündung und zu Remagen gehörend, wo ich mein heutiges Quartier habe 
Heute waren es nur 17 km  (852) aber ich komme der Heimat näher
Mein Hut: vor der Abfahrt mit der Linz-Remagen Fähre
Ach, noch ein Nachtrag für Interessierte: die Kirche in Rheinbrohl heißt St.Suitbertus , kommt jemandem bekannt vor?